Hi, ich bin Barbara...

Deine Trainerin

Unmöglich ist eine Meinung,

keine Tatsache…. 

Muhammad Ali



Mein Weg in ein 

schmerzfreies Leben...


Seit ca. 20 Jahren plagten mich Rückenschmerzen. Es fing mit ganz normalen Verspannungen an, die ich zunächst mit Massagen und manueller Therapie in den Griff zu bekommen versuchte. Doch es gab immer nur eine kurze Erleichterung. 


Ich musste was tun! 


Also fing ich mit dem Fitnesstraining an…. Die Abstände zwischen den behandlungsnotwendigen Phasen wurden zwar länger, aber so richtig gut war es nie. Je älter ich wurde umso mehr Beschwerden hatte ich mit meinem Rücken und immer neue Probleme kamen dazu. Stress, Schwangerschaft, Kindertragen haben das Ganze noch verstärkt, so dass die Rückenschmerzen immer chronischer wurden. "Witzigerweise" wurde mir dann noch eine Beinlängendifferenz diagnostiziert und ich musste Einlagen tragen. Es gab Zeiten, da kannten mich meine Kinder nur noch mit einem Wärmekissen auf dem Rücken. Also dachte ich, ich muss noch mehr tun… Yoga, Pilates, Reiten, Tanzen, Joggen kamen dazu…. und natürlich bin ich auch den üblichen medizinischen Werdegang durchlaufen… Ärzte, Orthopäden, Physiotherapie, Rückenschule, Osteopathen, Heilpraktiker, Krafttraining… ich habe alles ausprobiert, aber es wurde nicht besser sondern immer schlimmer! Alles half nur noch ganz kurz oder gar nicht mehr, bis ich dann so eine schlimme Brustwirbelblockade hatte, dass wirklich gar nichts mehr ging -  ich konnte nicht einmal eine Tasse Kaffee halten oder Auto fahren! Und nur noch Schmerzen.


Ich war verzweifelt… war es das? Sollte so mein restliches Leben aussehen? Ich war erst Anfang 40 - nein, ich bin einfach kein Opfertyp! Für mich muss es immer für jedes Problem eine Lösung geben – so bin ich nun mal.


Und da war sie auch – habe ich von diesem Training erfahren und wusste gleich DAS IST ES! Das ist meine Heilung!


Es war das Intelligenteste was ich je über Körpertraining / Körperarbeit gelernt habe! Es war logisch, es machte Sinn und ich verstand sofort, warum ich mit den anderen Sportarten keinen Erfolg haben konnte, sondern machte es damit nur noch schlimmer.


Ich begann sofort mit dem Training und weil ich durch meine Schmerzen eine hohe Motivation hatte und schnell vorwärts kommen wollte, trainierte ich 2 x pro Woche und setzte die Methode so schnell wie möglich in den Alltag um. 

Nach 3 Monaten war ich schmerzfrei - das hätte ich vorher nie für möglich gehalten. Heute weiß ich auch, dass es keine Beinlängendifferenz war, sondern ein Beckenstiefstand, durch die einseitige Belastung beim Kindertragen.


Inzwischen habe ich das Training voll in mein Leben integriert – in den Alltag und ich meine anderen Sportarten. 

Durch meine neu aufgebaute Tiefenmuskulatur kann wieder schmerzfrei reiten, joggen, tanzen… und leben.


Dank der Methode habe ich meine Lebensqualität und meine Lebensfreude wieder und da diese Methode den Menschen nicht nur körperlich wieder aufrichtet und ihm zur seiner Selbstheilung verhilft, hat mich dieses Training auch mental aufgerichtet. Ich bin selbstbewusster, innerlich stärker und ausgeglichener denn je.


Die Faszination für diese Körperarbeit ließ mich nicht mehr los und mir war sofort klar, dass ich damit gleichzeitig auch meine berufliche Leidenschaft gefunden hatte. Ich möchte diese Körperkunst an andere Menschen weitergeben und jedem helfen, der bereit ist auch die volle Verantwortung für sich und sein Leben zu übernehmen und dauerhaft geheilt sein möchte.


Mein Weg zur Schmerzfreiheit, Selbstbewusstsein und guter Lebensqualität war lang…. Du kannst Deinen um ein vielfaches verkürzen, denn je eher man mit dem Training anfängt umso schneller verläuft der Heilungsprozess, bzw. viele Beschwerden werden dadurch erst ganz vermieden.


Was mich sonst noch begeistert...

Reisen


Ich liebe die Natur und vor allem,

immer wieder Neues zu entdecken. 

Und das kann ich beim Welterkunden wunderbar miteinander verbinden.

Mich fasziniert es Landschaften zu bewundern, immer wieder neue Menschen und neue Mentalitäten kennen zu lernen. Finde nichts erweitert mehr den Horizont und erdet gleichzeitig. Meine schönsten Reisen waren Cuba und Island.




Reiten


Mein Ausgleich im Alltag.

Auf das Pferd und ab in die Natur!

Danach habe ich immer wieder neue Energie. Und auch hier konnte ich von diesem Training profitieren.


Durch meine neu aufgebaute Tiefenmuskulatur kann ich mich buchstäblich mit dem Pferd verbinden und meine Haltung auf das Pferd übertragen. 

Auch mein Pferd richtete sich auf und verbesserte seinen Gang.





Tanzen


Tanzen bedeutet für mich Spaß, Freiheit, Kreativität und Leidenschaft gemeinsam mit anderen Menschen erleben.


Ich mag besonders Latein-amerikanische Tänze… egal ob paarweise oder in der Gruppe.


Besonders Salsa und Kizomba….

wobei ich Kizomba gerade erst angefangen habe zu lernen...

aber man muss auch noch Ziele

haben ;-)






Mit meinem Training möchte ich Menschen

 in ein gesundes, schmerzfreies Leben verhelfen.


Wichtige Informationen


                     Kontakt

                     Impressum

                     Datenschutz

© 2021, CANTIENICA-ZENTRUM-Reinbach    I   Impressum    I  Datenschutzhinweise